Home Nach oben 50 plus Pflanzenkraft Impressum Datenschutz Kontakt AGB und Widerruf

     Naturkosmetik Shop mit hochwertiger Naturkosmetik

Haarpflege-Produkte

Naturkosmetik online bestellen günstig kaufen

Naturkosmetik Infos:

 Anti Ageing
Make Up
Männer
Problemhaut
Basische Pflege
Basisch Essen
unreine Haut
reife Haut
Düfte
Massage
Tipps & Trends
Kosmetik Shop
Angebot!
Sitemap

              

 

 

 

zum Natur & Kosmetik Online-Shop

 

Themen:

Haarpflege & Haarshampoos   

Haarkuren selber machen

Haarausfall 

Schöne Haare durch Schüßler-Salze  

Naturkosmetik Haarpflege mit Propolis und Birke

Wimpernpflege, Brauenpflege

 

 

HaarrpflegeHaarpflege

 

Haare bedecken nahezu unseren gesamten Körper. Einige sind zart und klein. Als zarter Flaum umhüllen sie unsere Glieder, andere wachsen ungefragt aus Nase und Ohren, oder sie schützen unser Haupt vor Hitze, halten Kälte ab.

Bis zu 150.000 Haare können aus unserer Kopfhaut sprießen. Einst von der Natur erfunden um uns zu wärmen, sind sie inzwischen ein Multitalent. Die Haare unseres Kopfes etwa regulieren den Haushalt von Wärme, Kälte, Feuchtigkeit, schützen vor UV-Strahlung.

 

Zu den Merkmalen für sexuelle Attraktivität eines jeden zählen unter anderem Färbung, sowie Zustand seines Haarschopfes. Um hier nochstärker zu punkten, kreieren Haar-Fachleute ein reiches Sortiment an Beauty-Maßnahmen. Naturkosmetik nutzt vor allem traditionelles Wissen, um Gesundheit und Vitalität der Haare zu erhalten. Haarproblemen auf biologischer Basis zu begegnen folgt einer langen Tradition.

 

HaarshampooHaarwäsche

Fast täglich kommen unsere Haare mit Pflegeprodukten, meist Shampoos, in Berührung. Damit das Haar luftig und locker fällt, ist häufiges Haare waschen angesagt. Traditionell galt tägliches Bürsten als übliche Haarpflege. Diese oft langwierige Prozedur - bekannt sind die berühmten 100 Bürstenstriche - reinigen das Haar und geben ihm Glanz. Gewaschen wurde alle 3 bis 4 Wochen mit Seife.  "Kräuterpfarrer" Künzle empfahl etwa, die Haare alle 2, besser noch alle 3 Wochen zu waschen, riet von zu häufiger Haarwäsche gar ab. Erst seit Shampoos in Mode kamen, hat die Haarwäsche der Bürstenpflege den Rang abgelaufen.

Eine tägliche Haarwäsche kann Haaren und Kopfhaut arg zusetzen. Deshalb sollte das Shampoo möglichst schonend reinigen. Unsere Naturkosmetik Haarshampoos etwa, enthalten besonders milde Inhaltsstoffe. Selbst empfindliche Haut kommt damit bestens zurecht. Wertvolle Bio Kräuter wirken sanft gegen Schuppen. Natürliche Pflegestoffe sorgen für Glanz.

Naturkosmetik für die Haare

 

Schöne Haare unterstreichen eine gepflegte Erscheinung. Damit unsere Haarpracht richtig zur Geltung kommen kann, benötigt sie, je nach Struktur eine abgestimmte Haarpflege, etwa mit einer geeigneten Haarkur. Widerspenstige Haare lassen sich damit leichter stylen. Feine Haare gewinnen an Volumen.

 

Bei schnell nachfettenden Haaren sind Pflanzenwirkstoffe wie z. B. Rosmarin, Klette oder Brennnessel  wirksame Pflegezusätze. Trockene Haare hingegen benötigen zusätzlich Feuchtigkeit, beispielsweise durch Aloe Vera. Schuppen kann man mit Birkenextrakten zu Leibe rücken.

Glanz verleiht wertvolles Jojoba-Öl. Kräftigend wirken Bier, aber auch Honig.  Angegriffenem Haar hilft eine Mandelöl Haarkur.

Bei unserer Produktauswahl ist für jedes Haar etwas dabei. Wir haben Haarshampoo, Conditioner, sowie Naturkosmetik Haarspray im Angebot

 

 

Haarkuren, natürliche Haarspülungen selbst machen

 

Geeignete Zutaten für eine wirksame, natürliche Haarpflege finden sich in jedem Haushalt. Als Hausmittel zur Haarpflege haben Olivenöl, Honig, Bier eine lange Tradition. Sogar Mayonnaise wird genutzt. Als ebenso wirksame Hausmittel zur Haarpflege gelten Meersalz, Zitrone, Mandelöl, auch Quittensamen. Ohne großen Aufwand können Sie daraus Ihre eigene Haarkur oder Haarspülung selbst herstellen.

Haarkur Jojobaoel

  • Meersalz Haarkur:

Ein Esslöffel Meersalz wird in 250 ml Wasser aufgelöst. Anschließend ins Haar einmassiert. Nach 15 Minuten wird alles ausgespült. Diese Haarkur hilft fettigem Haar.

  • Zitronen Haarspülung:

Den Saft einer Bio Zitrone in 1 Liter Wasser geben, nach der Haarwäsche, als letzte Haarspülung verwenden. Zitrone lässt das Haar wunderbar glänzen. Diese Haarspülung ist für jedes Haar geeignet.

  • Apfelessig Haarspülung

Mischen Sie 2-3 EL Apfelessig mit !Liter Wasser und geben sie dies nach der letzten Spülung über die Haare. Der Essig beseitigt den Kalk des Wassers und lässt die Haare glänzen

  • Mandelöl Haarkur:

Angewärmtes Mandelöl ins feuchte Haar einmassieren. Eine Plastikhaube aufsetzen, dann ein Handtuch darumwickeln. Nach 1 Stunde Haare wie gewohnt auswaschen. Diese Haarkur eignet sich besonders für strapaziertes, dauergewelltes, sowie gefärbtes Haar.

  • Pfefferminz Haarkur

3 ml Pfefferminzöl werden mit 100 ml Jojobaöl gemischt. Die Haarkur etwa 30 Minuten einwirken lassen, dann wie gewohnt Haare waschen.

  • Haarkur für mehr Glanz

Versuchen Sie einmal Rizinusöl. Zwar gibt es keine Belege für eine Haarwuchs fördernde Wirkung. Doch Forscher wiesen nach, dass Rizinus tatsächlich mehr Glanz ins Haar bringt. Für die Kur wird eine individuelle Menge Öl im Haar verteilt und nach etwa einer halben Stunde oder später wie gewohnt ausgewaschen.

  • Quittensamen Haarkur:

1 Esslöffel Quittensamen werden in 250 ml Wasser zum Kochen gebracht, anschließend etwa 15 Minuten bei geringer Hitze weiter gekocht. Sobald die Masse gelartig ist, vom Feuer nehmen, Samen entfernen. Fertig abgekühltes Gel wird in Haar und Kopfhaut einmassiert. Diese Kur wirkt festigend. Quitten-Gel eignet sich für dünnes, schnell fettendes Haar, bei Schuppen, sowie bei  entzündungsbereiter Kopfhaut. Übrig gebliebenes Gel kann im Kühlschrank einige Zeit aufbewahrt werden

  • Löwenzahn Haarspülung:

Eine Hand voll Löwenzahnblüten mit kochendem Wasser übergießen, so dass diese gerade bedeckt sind. Nach 10 Minuten abfiltern, 1/2 Liter Wasser hinzugeben. Als abschließenden Spülgang über die gewaschenen Haare geben. Löwenzahn-Spülung wird gegen trockenes, sprödes Haar, aber auch bei fettiger Kopfhaut, oder Schuppen empfohlen.

  • Birken Haarspülung:

 1 Esslöffel Birkenblätter werden in 1/4 Liter Wasser 10 Minuten gekocht. Anschließend abkühlen lassen, abfiltern, damit gewaschene Haare spülen. Birkenblätter wirken leicht färbend, daher besser nicht bei blondem Haar anwenden. Birken Spülung wird bei Haarausfall und Schuppen empfohlen.

2 Esslöffel Brennnessel-Blätter werden in 1/4 Liter Wasser 5 Minuten gekocht. Anschließend abkühlen lassen, abfiltern, damit gewaschene Haare spülen. Brennnessel wirket leicht färbend, daher besser nicht bei blondem Haar anwenden. Brennnessel Spülung wird bei juckender Kopfhaut und Schuppen und leicht fettenden Haaren empfohlen

 

Was tun bei Haarausfall?

Das Haarwachstum wird weitgehend vom Hautstoffwechsel bestimmt. Unsere Haare werden über die Haut mit Nährstoffen versorgt, sowie durch den Hauttalg gepflegt und geschützt. Ist dieser Stoffwechsel gestört, macht sich dies mitunter an der Haarpracht bemerkbar. Unsere Haare werden stumpf, trocken, brechen ab. Haarspitzen spalten sich (Spliss), oder Haare fallen vermehrt aus. Mit den bereits genannten Pflegeprodukten kann man viele Probleme angehen, deren Ursachen beseitigen sie in der Regel jedoch nicht.

Für Haarausfall kommen verschiedene Ursachen in Betracht. Als auslösend gelten unter anderem Erbfaktoren, bestimmte Krankheiten, Hormonschwankungen, Nebenwirkungen verschiedener Medikamente oder Therapien, sowie das naturgegebene Altern.  Haarpflege Haarkur

Gibt es Wundermittel, welche den Schopf üppig zum Sprießen bringen?

Entdeckt wurde etwa Coffein als Wachstumsförderer. Auch Extrakte, welche aus Bockshornklee gewonnen werden, wirken positiv auf das Haarwachstum. Diese Substanzen können helfen, wirken jedoch nicht bei jeder Variante von Haarausfall.

Auch bei Pfefferminzöl entdeckten Forscher einen Haarwuchs fördernden Effekt, allerdings vorerst bei Mäusen. Dennoch, wer experimentierfreudig ist, kann eine entsprechende Haarkur ( wie oben vorgeschlagen) gerne ausprobieren. Mit Jojobaöl ergab sich der beste Effekt.

Wirkung von Schüßler-Salzen

Ist unsere Verdauung beeinträchtigt können Mangelzustände entstehen, die mitunter unser Haarwachstum stören. Da Schüssler-Salze über die Mundschleimhaut aufgenommen werden, können sie den Verdauungstrakt umgehen. Positive Wirkungen werden etwa dem Mittel Nr. 21 Zincum Chloratum zugeschrieben. Haarverlust soll entgegengewirkt werden, Haare und Fingernägel besser nachwachsen. Der wissenschaftliche Beweis für die Wirksamkeit steht jedoch noch aus

Haarpflege mit Propolis und Birkenextrakt

Birkenextrakt, sowie eine Abkochung aus Birkenblättern (Birken-Tee) gelten als traditionelle Haarpflegemittel. Propolis stellen Bienen aus Harz her, welches sie von den Pappelknospen, aber auch von Birkenknospen sammeln. Im Propolis sind beispielsweise nennenswerte Mengen an Zink nachgewiesen. Seine desinfizierenden wundheilenden Eigenschaften finden in der Kosmetik bereits vielfältige Anwendung.

Täglicher Gebrauch eines propolishaltigen  Birkenhaarwassers etwa, über einen längeren Zeitraum, soll das Wachstum der Haare stärken. Da das Haarwasser mit den Fingern einmassiert wird, profitieren auch die Fingernägel von dieser Pflege.

Als Wohltat für Haare und Kopfhaut gilt eine Massage, am besten unter Verwendung eines hochwertigen Naturkosmetik Haarwassers. Hochwertige Naturkosmetik Produkte zur Haarpflege, sowie mild wirkende Haarshampoos können Sie günstig in meinem Naturkosmetik Online Shop kaufen.

Haarpflege Naturkosmetik

Wissenschaftliche Publikationen zur Haar-Thematik:

Peppermint Oil Promotes Hair Growth without Toxic Signs

Oh JY, Park MA, Kim YC

 

Optical properties of hair: effect of treatments on luster as quantified by image analysis

McMullen R, Jachowicz J.

Partnerseiten:

Pflanzen im Brauchtum

 

auf Facebook teilen

 

 
Copyright © 2010 Natur & Kosmetik Marina Bauernfeind
Stand: 15. Februar 2017