Home Nach oben Beauty Themen 50 plus Pflanzenkraft Impressum Datenschutz Kontakt AGB und Widerruf

     Naturkosmetik Shop mit hochwertiger Naturkosmetik

Empfindliche Haut

Naturkosmetik online bestellen günstig kaufen

Naturkosmetik Infos:

 Anti Ageing
Make Up
Männer
Problemhaut
Basische Pflege
Basisch Essen
unreine Haut
reife Haut
Düfte
Massage
Tipps & Trends
Rezepte
Kosmetik Shop
Angebot!
Sitemap

              

 

 

zum Natur & Kosmetik-Shop

Themen:

Wodurch entsteht eine empfindliche Haut?

Kinderhaut

Naturkosmetik und Pflege für empfindliche und irritierte Haut 

Juckende Haut ist oft trockene Haut - Fett und Feuchtigkeit fehlen 

Empfindliche Haut bei fehlender Feuchtigkeit 

Rötungen -  ein Merkmal für empfindliche Haut

Die Augenpartie

Bio-Make-up für empfindliche Haut

Hautpflege bei extrem trockener Haut

Kosmetik für schuppige Haut

Übersicht Gesichtscreme

 

Empfindliche HautDie Haut des Menschen

Die Haut des Menschen erfüllt eine Reihe von wichtigen Funktionen, welche für sein Dasein essentiell sind. Sie ist schützende Hülle, Fettspeicher, Temperaturregulator und Ausscheidungsorgan. Seit Jahrmillionen hat unsere Haut ihre Abwehrmechanismen perfektioniert, nutzt freundlich gesinnte Organismen für den eigenen Schutz und produziert mit Hilfe der Sonnenenergie wichtige Vitamine.

Moderne Herausforderungen belasten ein altbewährtes Organ

Heute steht unsere Haut in einer immer hektischer werdenden Welt, einer Fülle neuer Herausforderungen gegenüber. Umweltgifte, chemische Ausdünstungen von Kunststoffen und stark entfettende Reinigungschemikalien treffen auf unsere äußere Hülle. Denaturierte Nahrungsmittel, Nahrungsbeimengungen, die lediglich der Haltbarmachung dienen, Dauerstress und Bewegungsmangel belasten unseren Stoffwechsel. Empfindliche Naturen spüren die Folgen als erste. Juckende Haut, Rötungen, Pickel können die Folge sein. Nicht selten führt  dies zu verschiedenen Hauterkrankungen.

Milde Produkte können helfen

Doch manchmal ist kein konkreter Auslöser ermittelbar, wenn die Haut mit zunehmender Sensibilität reagiert. So muss bei der Körperpflege auf die Verwendung milder, reizarmer Produkte geachtet werden.

Gerade Naturkosmetik bietet für empfindliche Haut eine Fülle von geeigneten Alternativen an. In meinem Naturkosmetik-Online-Shop steht ein vielfältiges Kosmetik-Angebot mit hochwertigen, natürlichen Inhaltsstoffen für Sie bereit.

 

Wodurch entsteht eine empfindliche Haut?

Äußere Faktoren, aber auch im Innern des Körpers ablaufende Prozesse können dazu führen, dass die Haut empfindlich reagiert. Unser Lebenswandel, unsere Umwelt und unsere ganz persönliche Disposition spielen dabei eine entscheidende Rolle. Empfindliche Haut äußert sich durch spezifische Reaktionen, etwa Rötungen oder Jucken. Unterschiedliche Reize, wie Hitze, Kälte oder Stress, bestimmte Nahrungsmittel, Kontakt mit verschiedensten Substanzen, etwa Reinigungsmittel, Kleidung, Kosmetika, kommen als Verursacher in Frage.

Eine gestörte Barrierefunktion kann hinzukommen. Fett, Feuchtigkeit und weitere wichtige Hautstoffwechselprodukte, die der Hydrolipid-Mantel für ein ordentlichesNaturkosmetik für sensible Baby-Haut Funktionieren benötigt, werden nicht mehr in ausreichendem Maße produziert oder gebunden.

Hautreaktionen zeigen Empfindlichkeit an

Häufig sind Rötungen, auch heftiges Erröten die Folge. Unangenehmes Jucken und ein Spannen der Haut ist spürbar. Die Haut trocknet aus, schuppt sich und verhornt übermäßig. Pickel und Ekzeme blühen auf. Bei entsprechender Veranlagung kann dies sogar bereits im frühen Kindesalter - ohne ersichtlichen Grund beginnen. Ist die Haut geschädigt bleibt oft nur noch der Weg zum Dermatologen.

Bei Jucken und Spannen die Hautpflege anpassen

Um empfindliche Haut zu pflegen, um Juckreiz und dem unangenehmen Spannen der Haut zu begegnen, ist bei der Auswahl der Kosmetik daher auf besonders verträgliche und milde Wirkstoffe zu achten. Gerade die Naturkosmetik, die weitgehend naturbelassene Rohstoffe einsetzt, hat eine vielfältige Auswahl an reizarmen, hautschonenden Pflegeprodukten im Angebot.

Kinderhaut

Damit die Haut von Beginn vor Irritationen verschont bleibt, kommt bereits der Wahl einer geeigneten Hautpflege für Babys und Kinder eine wichtige Bedeutung zu.

Richtig Pflegen von Anfang an

Als Mutter möchte man seinen lieben Kleinen die beste Pflege angedeihen lassen. In der teilweise vorhandenen Unsicherheit, wie man Kinder am besten pflegt und krankmachende Keime von ihnen verbannt, liegt auch die Gefahr zu viel des Guten zu tun. Ein schier unüberschaubares Angebot an Babypflege-Produkten, auch in Naturkosmetik Qualität  steht uns Müttern zur Verfügung. Betritt man einen Baby Markt , findet man Baby- und Kinder-Kosmetik in den verschiedensten Qualitäten, oft mit natürlichen Inhaltsstoffen oder als Biokosmetik vor. Beliebt sind schützende Bio-Baby-Cremes für den Windelbereich, Bio-Haut-Cremes, Bio-Haut-Öle, Bio-Baby-Bad und Bio-Shampoo.

Bio-Pflege für zarte Baby-Haut

Bio Baby KosmetikAls junge Mutti fragt man sich bei diesem großen Angebot: Was soll ich für mein Baby kaufen? Womit pflege ich mein Baby richtig? Benötigt mein Baby einen Bade-Zusatz oder ist der Verzicht auf Pflege-Produkte für mein Baby besser?

Weniger ist oft mehr

Unsere Sorge um den Nachwuchs führt oft dazu, die empfindliche Kinderhaut mehr als nötig mit den unterschiedlichsten Hygiene-Maßnahmen zu bedenken. Wird zuviel gereinigt stellen sich gelegentlich Probleme ein, Babys Haut reagiert empfindlich. Im Zweifel sollten Sie auf spezielle Pflegeprodukte verzichten.  Bemerken Sie Rötungen oder Pickel, kann dies durchaus auf  zuviel oder der ungeeigneten Pflege für Ihr Kind beruhen.

Pflege-Tipps für zarte Baby-Haut

Manchmal reicht es schon aus, weniger zu tun, z. B. nur einmal in der Woche zu baden, nur mit Wasser zu reinigen und schon beruhigt sich die Haut wieder. Ein gewisses Maß an Pflege ist aber nötig um die Kleinen sauber zu halten. Milde Pflegeartikel, welche die empfindliche Haut der Babys nicht reizen, sind dabei in jedem Fall vorzuziehen.

Sanfte Naturkosmetik mit Bio-Ringelblume

Die Naturkosmetik-Baby-und Kinderpflege von Provida, mit ihren wertvollen regenerierenden und schützenden Inhaltsstoffen, etwa Bio-Ringelblume und Bio-Kamille, ist dafür besonders geeignet. Ätherische Öle von Calendula und Kamille wurden durch Mazeration der Blüten in Pflanzenöl auf behutsame Weise gelöst. Die schonende Gewinnung der pflanzlichen Wirkstoffe sorgt für die hervorragende Hautverträglichkeit der Bio-Baby- und Kinderpflege von Provida. Auch reines Mandelöl eignet sich hervorragend zur Pflege von besonders sensibler Baby-Haut.

Vergessene Traditionen

Früher fügte man dem ersten Bad für die Babys das Kraut wilder Stiefmütterchen hinzu und sprach dazu eine Schutz-Formel: Ich bade dich im Namen Gottes. Stiefmütterchen ist als traditionelles Hausmittel gegen Milchschorf und Kleinkinderekzeme seit Jahrhunderten, wenn nicht sogar seit Jahrtausenden in Gebrauch. Auch heute noch gilt es bei Ekzemen der Haut  als hilfreich.

Pflege für empfindliche und irritierte Haut

Doch nicht nur unsere Kleinsten besitzen eine sensible Haut. Auch Teenis Erwachsene und Senioren haben mehr und mehr damit zu kämpfen. Empfindliche Haut reagiert auf Hitze und Kälte, juckt bei bestimmten Kleidungsstoffen, leidet unter trockener Heizungsluft oder spannt nach Baden und Duschen. Oft werden bestimmte Reinigungsprodukte und Pflegecremes nicht vertragen.

Die Natur der Haut akzeptieren

Neben einer gewissen Veranlagungen können Unverträglichkeiten und Allergien oder die persönliche Lebenssituation eine Rolle spielen. Menschen, welche eine empfindliche Haut besitzen, benötigen daher unbedingt eine spezielle Pflege.

Damit die Haut sich wohlfühlt, ist bei den Produkten auf besonders reizarme Inhaltsstoffe zu achten. Nachtkerzenöl und Mandelöl haben sich hier traditionell bewährt. In der Volksheilkunde galten auch Milch und Rahm als Pflegemittel. Hildegard von Bingen riet zur Anwendung von Ringelblumen.

echte Seife reinigt sanft

Basische Hautpflege

Schon vor Jahrtausenden galt auch Seife als Arznei bei Hautproblemen. Nach dem Jahrzehnte lang die "saure" Hautpflege propagiert wurde, besinnt man sich neuerdings zurück auf die traditionelle Basische Pflege und dies mit guten Erfolgen.

In den Annalen der Pharmacie von 1834 findet sich folgender Rat:" ...bei vorhandener Hautröte mit Jucken und Brennen (....)dient die zuletzt beschrieben Ölseife.(...) Die Seife darf er von der Haut nicht mit Wasser wegwaschen, sondern muß diese bloß mit einem Tuche abtrocknen."

Empfindliche Haut richtig pflegen

Empfindliche Haut ist oft trockene Haut - Fett und Feuchtigkeit fehlen

Rau, schuppig, glanzlos und wenig elastisch: So sieht die typische trockene Haut aus. Kleine Trockenheitsfalten werden sichtbar.  Betroffene empfinden häufig ein Spannungsgefühl oder auch Juckreiz, besonders nach dem Waschen. 

Ursachen und Pflege für trockene Haut

Juckende Haut verlangt nach besonders milden Reinigungsprodukten , welche den angegriffenen Hydrolipidfilm schonen. Eine Lotion mit regenerierenden Ölen und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen, gibt nach Bad oder Dusche, verloren gegangenen Schutz zurück.

Geeignete Naturkosmetik-Produkte des Online Shops enthalten milde, sorgsam ausgewählte Inhaltsstoffe, etwa Aloe Vera, Honig, Ringelblume und Johanniskrautöl.  Wertvollen Pflanzenöle bilden die Basis mild pflegender Hautcremes.

 

Empfindliche Haut bei fehlender Feuchtigkeit

Fehlen der empfindlichen Haut bestimmte Feuchtigkeit bindende Stoffe, wird sie als feuchtigkeitsarm bezeichnet. Obwohl sie möglicherweise sogar fettig glänzt, spürt man, meist nach der Reinigung der Haut ein unangenehmes Spannen. Feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte können hier Abhilfe schaffen. Der Feuchtigkeitsmangel führt zu einer übermäßigen Verhornung der Epidermis. Sie fühlt sich rau an. Ist die Hautfettproduktion erhöht, kann der Talgabfluss durch die Verhornung  behindert werden und Pickel sprießen. 

Feuchtigkeitsspendende Kosmetik wählen

Feuchtigkeit bewahrende Wirkstoffe sind zur Pflege dieser Haut besonders wichtig. Kosmetika mit Aloe Vera, pflanzlichem Glycerin und Meersalz verbessern den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.

Im Winter bedeutet trockene Heizungsluft zusätzlichen Stress für die Haut. Lesen Sie hier, wie Sie dem begegnen können.

Empfindliche Haut liebt Naturkosmetik

Empfindliche Haut zeigt oft Rötungen

Leckeres Essen vom Chinesen, oder beim Mexikaner ist oft scharf gewürzt. Der Genuss von Chili & Co. führt besonders bei empfindlichen Menschen, oft zu Hautrötungen im Gesicht.  

Gerade die empfindliche Haut reagiert sensibel auf feurige Gewürze. Auch körperliche Anstrengungen lassen empfindliche Haut stark erglühen. Wenn die Haut besonders häufig zu Rötungen neigt, können sich Couperose und möglicherweise weitere Hautprobleme entwickeln.  Die Ursachen hierfür sind vielfältig, jedoch nicht eindeutig, und individuell verschieden.

Reizungen vermeiden

Um die Haut nicht ständig zu reizen ist der Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel, welche die Durchblutung der Haut anregen, ratsam. Auch intensives Sonnenbaden, Saunabesuche, Dampfbäder, quasi alle Maßnahmen, die eine starke Durchblutung der Haut zur Folge haben, sind bei dieser Veranlagung nicht zu empfehlen.

Hautpflege bei Rötungen und Couperose

Für die Pflege dieser sensiblen Haut sind Kosmetika mit besonders reizarmen Inhaltsstoffen zu wählen. Beruhigende, regenerierende, entzündungshemmende Komponenten gelten als besonders pflegend und wohltuend. Bewährt haben sich hier Nachtkerzenöl, Ringelblume, Kamille sowie Mäusedorn-Extrakt, Aloe Vera und Sanddorn.

Pflege bei extrem trockener Haut

Menschen, die unter extrem trockener Haut leiden, haben oft schon viel ausprobiert. Wissenschaftler suchen unablässig nach neuen wirksamen Mitteln, die etwa Abhilfe bei Neurodermitis schaffen sollen. Bisher ist das ersehnte Mittel jedoch noch nicht gefunden. Aus diesem Grund bleibt den Betroffenen nur die Behandlung der Symptome.

Neuere Forschungen haben nun eine Pflanze untersucht und deren positive Wirkung auf diese Hautprobleme nachgewiesen - lesen Sie mehr

Pflege bei schuppiger Haut

Schuppige Haut ist sehr trocken. Aus naturkosmetischer Sicht kann die Pflege der Haut mit Meersalz enthaltenden Produkten empfohlen werden, etwa einem Badesalz oder einer Pflegecreme mit Meersalz. Auch harnstoffhaltige Cremes gelten als geeignete Pflegeprodukte. Um den Stoffwechsel  anzuregen, werden traditionelle Anwendungen, etwa Kuren am toten Meer empfohlen.

Traditionelle Anwendungen

Seit Jahrhunderten nutzt die Volksheilkunde die ausleitende Kraft der Birke zur Verbesserung des Stoffwechsels. Unsere Vorfahren setzten etwa Abkochungen von Birkenrinde gegen Gicht und Rheuma ein. Auch der Genuss von Birkenmet galt einst, neben seiner berauschenden Wirkung, als wohltuend bei schuppiger Haut.

In meinem Online-Shop für exklusive Naturkosmetik können Sie aus einem umfangreichen Sortiment, speziell für die Pflege-Bedürfnisse empfindlicher, trockener oder besonders zarter Haut entwickelten, hochwertigen Pflegeprodukte auswählen, und günstig kaufen.

Weiterführende Infos:

Haarpflege  Baden und Duschen  Sanfte Augenkosmetik  Hautpflege für Männer  Selbstgemachte Kosmetik

 

Partnerseiten:

Pflanzen im Brauchtum

 


 

auf Facebook teilen

 

 
Copyright © 2010 Natur & Kosmetik Marina Bauernfeind
Stand: 08. Mai 2017