Home Nach oben Beauty Themen 50 plus Impressum Datenschutz Kontakt AGB und Widerruf

     Naturkosmetik Shop mit hochwertiger Naturkosmetik

Ätherische Öle und Naturparfüms

Naturkosmetik online bestellen günstig kaufen

Naturkosmetik Infos:

 Anti Ageing
Make Up
Männer
Problemhaut
Basische Pflege
Basisch Essen
unreine Haut
reife Haut
Düfte
Massage
Tipps & Trends
Rezepte
Kosmetik Shop
Angebot!
Sitemap

              

 

 

zum Natur & Kosmetik Online-Shop

Die Magie der Düfte

Quellen ätherischer Öle

Die Qualität ätherischer Öle

Anwendung ätherischer Öle

beliebte ätherische Öle

Hinweis zur Verwendung ätherischer Öle

 

Aetherische Oele, bio, naturreinÄtherische Öle - heilsam für Körper und Seele

Ohne es zu bemerken, begleiten uns Düfte durch den Tag. Unbewusst verändern sie unsere Stimmung, wirken auf unsere Aktivitäten und beeinflussen unsere Entscheidungen. Das beginnt bereits am frühen Morgen, wenn der Zitronenduft  der Seife das noch schlaftrunkene Gehirn erfrischt. Auch das wunderbare Aroma frisch gebrühten Kaffees wirkt wie ein Wecksignal. Der unwiderstehlich leckere Duft gebackener Brötchen erzeugt Appetit auf den bevorstehenden Genuss. Etwas Pfefferminzöl auf den Schläfen verrieben, hilft einem, auch im wildesten Bürogetümmel einen kühlen Kopf zu bewahren. Zum Entspannen und Abschalten nach getaner Arbeit mischt man ein paar Tropfen Lavendelöl ins Badewasser und zu einem schönen Abend zu zweit passen Blütendüfte, Rose zum Beispiel. 

 

aetherisches Rosen-Oel ist kostbar

Erleben Sie die Magie der Düfte!

Erkennen können wir Düfte mit unserem Geruchssinn. Dafür verantwortlich sind spezielle Nervenrezeptoren in der Nase. Werden die Rezeptoren durch einen Duft aktiviert, gelangt diese Information unmittelbar zum Gehirn und führt dort zu einer psychischen Reaktion.

Oft ist die Wahrnehmung des Duftes mit einer Erinnerung, einer Begebenheit aus der Kindheit oder einem schönen Urlaubserlebnis verknüpft. Gezielt eingesetzt können diese inneren Bilder unsere Stimmung beeinflussen, den Geist erfrischen und unsere Leistungskraft verbessern oder wir nutzen die Wirkung um Entspannung und Ruhe zu finden, als Hilfe beim Einschlafen und gegen Nervosität. Neben der psychischen Wirkung sind Düfte auch auf der körperlichen Ebene wirksam. Die  Duftstoffmoleküle finden den Weg über die Schleimhäute von Nase und Lunge oder über die Haut in die Blutbahn und so in den gesamten Körper. Durch ihre spezifischen Eigenschaften können sie auf diesem Wege ihre wohltuende Wirkung entfalten, etwa in Form einer Salbe gegen Hustenreiz oder als Aufguss zum Inhalieren. Entdecken Sie die Vielfalt und Vielschichtigkeit echter Naturdüfte.

Düfte ermöglichen vielfältige Begegnungen mit uns selbst. Sie helfen uns bei der Suche nach unserem körperlichen, seelischen und spirituellen Gleichgewicht. Naturparfüms wirken in uns und lassen uns nach außen strahlen.

ätherisches Lavendelöl beruhigt und entspanntProdukte in kbA von höchster Qualität kaufen Sie im   Naturkosmetik-Online-Shop

Quellen ätherischer Öle

Die Basis natürlicher Duftkreationen bilden ätherische Öle. Sie gehören zu den wertvollsten Schätzen, die uns die Natur geschenkt hat. Gewonnen werden die wohlriechenden Essenzen vorwiegend aus Pflanzenteilen, meist Blüten, Blätter, Rinden oder Wurzeln, aber auch tierische Sekrete werden seit Jahrhunderten zur Komposition auserlesener Duftkompositionen verwendet. Moschus, Ambra oder Zibet gehören zu diesen begehrten und kostbaren  Komponenten exklusiver Parfümkreationen, denen vor allem eine erotisierende Wirkung nachgesagt wird. Da die Tiere für die Gewinnung in der Regel getötet werden, ist der Einsatz solcher Duftstoffe fragwürdig und gehört nicht in naturkosmetische Kompositionen.

 

 Die Qualität ätherischer Öle

Herkunft der Rohstoffe, Extraktionsverfahren und Reinheit haben Auswirkungen auf die Qualität ätherischer Öle. Die Gewinnung der oft kostbaren Öle erfolgt durch unterschiedliche Extraktions-Methoden. Schalen von Zitrusfrüchte sind besonders reich an ätherischen Ölen. Als übliches Verfahren, Zitrus-Öle zu gewinnen, gilt das Auspressen der Frucht-Schalen. Kräuter und Blüten geben ihre flüchtigen Düfte am besten durch Wasserdampfdestillation ab. Manche Düfte sind besonders filigran. Um diese begehrten, kostbaren Duftstoffe dennoch von der Pflanze zu separieren, wird ein äußerst aufwändiges Verfahren, die Enfleurage eingesetzt. Sehr poetische Beschreibungen über den Prozess der Duftgewinnung findet man in der Literatur, etwa in Patrick Süskinds Meisterwerk  "Das Parfum".

etherisches Oel im Online Shop bestellenDie aufwendige Gewinnung und die oftmals geringe Ausbeute aus dem Ausgangsmaterial bildet sich später im Preis ab. So können durchaus mehrere Tausend Euro für rare ätherische Öle pro Kilogramm erzielt werden. Um Kosten zu reduzieren werden teuere Düfte oft mit Duftmischungen nachempfunden. Diese Mischungen bestehen meist aus natürlichen Ölen, besitzen aber nicht den Charakter und die Wirkung des Vorbildes. Für die Anwendung von ätherischen Ölen in der Aromatherapie ist es deshalb entscheidend, dass es sich um naturreine ätherische Öle handelt. Nur dann ist die zugeschriebene Wirksamkeit gegeben.

Anwendung ätherischer Öle

Düfte in Kosmetika

Duftstoffe findet man quasi in allen Lebensbereichen. Als erstes fallen uns Parfüm, Kosmetika, Seifen ein. Die Kosmetikindustrie kreiert fein abgestimmte Duftmischungen für ein angenehmes Pflege-Erlebnis. Bei Naturparfüms und Deos ist die Auswahl riesig. Auch Massageöle und Badesalze werden gern mit ätherischen Ölen angereichert. Antibakterielle Öle, etwa Teebaumöl, wirken in Pflegeprodukten gegen unreine Haut. Andere dienen zur Konservierung der Kosmetik-Produkte.  Vor allem in der Naturkosmetik werden die antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften der ätherischen Öle zur natürlichen Konservierung genutzt.

Ätherische Öle für die Gesundheit

Zahlreiche ätherische Öle hemmen Viren und Bakterien, sind daher bei den verschiedensten Erkrankungen hilfreich. Voraussetzung ist jedoch dass es sich um natürliche ätherische Öle handelt. Sie unterstützen die Wundheilung, helfen bei Hautunreinheiten und fördern die Durchblutung.

Aromen in der Küche

Kulinarisch haben ätherische Öle eine Menge zu bieten. Der spezifische Charakter aller Gewürze basiert auf den darin enthaltenen ätherischen Ölen. Neben dem Gaumenkitzel wirken sie etwa erwärmend anregend oder verdauungsfördernd. Die Süßwaren-Industrie verführt uns mit aromatisierten Bonbons und Naschwerk. Wer kennt nicht die weihnachtliche Stimmung, die von Düften wie Anis, Kardamom und Orangen begleitet wird?

Ätherische Öle in der Aromatherapie

Hier wird vor allem auf die psychische Wirkung der Düfte gesetzt. In Raumdüften und Massageölen können sie ihre positive Wirkung entfalten. Verspannung werden gelockert, Ängste und Blockaden lösen sich. Stimmungen bessern sich. Lust entwickelt sich.

Düfte im Marketing

Die Erkenntnis, das Düfte psychische Wirkungen erzeugen, nutzt man im Neuromarketing. Nicht von Ungefähr findet man inzwischen in fast jedem Discounter frisch Aufgebackenes. Der Duft soll Appetit auf mehr machen. Auch was in Kaufhäusern ausliegt, wird subtil von Düften umweht

Besonders beliebte ätherische Öle

Zitrus-Düfte  gehören zu den günstigen ätherischen Ölen. Sie stehen in unserer Gunst besonders weit vorn. Zu ihnen zählen unter anderem Zitrone und Orange. Auch Mandarine besitzt die heitere Frische. Daher sind Zitrus-Öle oft in Duschgelen und Badezusätzen enthalten.

Pfefferminze mit seinem Menthol-Duft erfrischt es in Zahnpasta, aromatisiert Speisen und Kräuter-Tees.

Rosmarin fördert die Durchblutung. Es findet Verwendung als Badeöl oder Massageöl.

Die Rose ist begehrt und kostbar. Das ätherische Öl hat ein breit gefächertes Wirkungsspektrum, es ist eine Wohltat für jede Haut. Wegen seiner betörenden Wirkung ist es in vielen Parfüm-Kreationen zu finden.

Ätherisches Eukalyptusöl kennen wir seit der Kindheit. In Hustensalben und Bonbons hat es seine heilsamen Kräfte entfaltet.

Die ätherischen Öle von Fichte und Latschenkiefer sind beliebte Badezusätze. Sie wirken gegen Atemwegerkrankungen und steigern die Durchblutung.

Ätherisches Salbeiöl konsumieren wir unter anderem in Form von Salbei-Bonbons. Es hilft äußerst effektiv bei Erkältungen und Entzündungen.

Salbeiöl ist gesund für Körper und Haut

Selbstgemachte Kosmetik

Auch ohne große Destillierkünste lassen sich wohlriechende Kosmetika herstellen. Die aromatischen Pflanzenteile geben ihre ätherischen Düfte in Pflanzenöle oder alkoholische Wässer ab. Diese bilden die Basis vieler Creme-Rezepte oder Gesichtswässer

Hinweis zur Verwendung ätherischer Öle:

Ätherische Öle kommen in dieser reinen konzentrierten Form in der Natur nicht vor und können daher bei unsachgemäßer Verwendung gesundheitliche Schäden verursachen. Bitte informieren Sie sich daher genau über Eigenschaften, Handhabung und Anwendungsmöglichkeiten des jeweiligen Öls.

 

Im Natur & Kosmetik Online Shop können Sie aus einem hochwertigen exklusiven Angebot naturreiner ätherischer Öle und Naturdüfte auswählen und günstig online kaufen.

Partnerseiten:

Pflanzen im Brauchtum

 

auf Facebook teilen

 

 
Copyright © 2010 Natur & Kosmetik Marina Bauernfeind
Stand: 21. Juli 2017