Home Nach oben 50 plus Pflanzenkraft Impressum Datenschutz Kontakt AGB und Widerruf

     Naturkosmetik Shop mit hochwertiger Naturkosmetik

Körperpflege, Baden und Duschen

Naturkosmetik online bestellen günstig kaufen

Naturkosmetik Infos:

 Anti Ageing
Make Up
Männer
Problemhaut
Basische Pflege
Basisch Essen
unreine Haut
reife Haut
Düfte
Massage
Tipps & Trends
Kosmetik Shop
Angebot!
Sitemap

              

 

 

zum Naturkosmetik-Online-Shop

Badevergnügen

Duschen

Pflege von Kopf bis Fuss

Sonnenkosmetik

Schöne Füße in 5 Schritten

Bio Koerperpflege Baden und Duschen - Rund um gepflegt mit natürlicher Kosmetik

Körperpflege wird seit Jahrtausenden praktiziert. Bereits im alten Ägypten, im antiken Griechenland, oder bei den Römern nutzte man wohltuende Anwendungen und Mixturen zur Hautpflege. Im Mittelalter etwa bestand eine rege Bade-Kultur. Darauf folgten allerdings Epochen, die von Reinigungs-Phobien begleitet wurden.

Erst im 19. Jahrhundert setzten sich vernünftige Vorstellungen von Hygiene wieder durch. Reinigung, Körperpflege und Kosmetik wurden erneut geschätzt. Der Stellenwert der Körperpflege wandelt sich beständig. Noch vor 40 Jahren galt das Bad am Freitag Abend als besonderes Reinigungs-Ritual. Doch auch das zählt zur Vergangenheit. Morgendliches Duschen gilt mittlerweile als selbstverständlich. Durch diesen Frische-Kick wird so mancher Morgenmuffel erst geweckt. 

Unterstützend enthalten viele Duschgels Zitrus-Öle. Neben dem angenehm erfrischenden Duft besitzen sie die Eigenschaft, unsere Stimmung zu heben, weshalb sie auch in der Aromatherapie gerne genutzt werden.

Ein Bad hingegen, entspannt und regeneriert unsere Lebensgeister. Schon das Wasser an sich ist ein wahres Lebenselixier. Seine Wärme vermittelt Geborgenheit. Schweiß und Schmutz werden gelöst. Durch verschiedenste Zusätze,  Meersalz etwa, kommen weitere positive Wirkungen hinzu.

 

Körperpflege mit Badesalz

In Meersalz,  besonders im Salz des Toten Meeres sind eine Fülle von Wirkstoffen enthalten, unter anderem Kalzium und Magnesium. Diese Spurenelemente beruhigen die Haut und kurbeln den Zellstoffwechsel an.

Zitronenoel pflegt Haut und HaarAuch Kalium, Natrium, Eisen, Chloride sowie Bromsalze gelten als wertvolle Inhaltsstoffe. Der natürliche Feuchtigkeitsgehalt der Haut bleibt etwa durch Kalium erhalten. Magnesium gilt als antiallergisch und hat ebenso wie Kalium im Zellstoffwechsel eine Schlüsselfunktion. Natrium fördert die Hautdurchblutung. Es unterstützt den Energietransport von Nährstoffen in die Körperzellen.

Dieser wertvolle Wirkstoff-Cocktail führt zu ausgeglichener, entspannter Haut. Die besondere Zusammensetzung des Meersalzes fördert die Entschlackung und Straffung des Gewebes. Vor allem trockene, empfindliche Haut profitiert von den beruhigenden, feuchtigkeitsbewahrenden Inhaltsstoffen.

Mit wenigen Mitteln kann man sein eigenes Badesalz kreieren. Hier finden Sie einige unkomplizierte Rezepte für natürlichen Bade-Spaß.

Durch Zugabe ätherischer Öle,  Blüten- oder Pflanzenbestandteile kann die positive Wirkung des Meersalz-Bades bereichert werden.

 

Sinnliche Badeöle - das besondere Pflegeerlebnis

Alternativ zum Badesalz kann dem Badewasser ein Naturkosmetik-Badeöl zugesetzt werden. Badeöle pflegen die Haut schon während des Bades. Trockene Haut profitiert ganz besonders von den rückfettenden Ölen und Feuchtigkeit bewahrenden Wirkstoffen unserer Naturkosmetik-Badekonzentrate.

Wertvolle Bio-Pflanzenöle voller ungesättigter Fettsäuren und Vitamine, schützen die Haut vor Feuchtigkeitsverlust, pflegen sie weich und geschmeidig. Wählen Sie zwischen ausgleichendem Melissen-Badeöl, sinnlichem Orangenblüten-Badeöl oder erfrischendem Rosmarin-Badeöl.

 

Wirkung häufig genutzter ätherischer Öle oder Pflanzenzusätze

 

Duschgel_Bio_Pflege

Natürlich Duschen mit sanften Duschgels

Wer lieber duscht, dem bietet die Naturkosmetik inzwischen eine große Auswahl an milden Duschgels, welche aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt sind. Sie zeichnen sich durch eine besonders gute Hautverträglichkeit aus. Auch praktische Kombi-Produkte, welche Duschgel und Haar-Shampoo in einem Produkt vereinen, werden angeboten.

Um die Haut von Schüppchen oder Hornhaut zu befreien, eignen sich natürliche Peelings auf Zuckerbasis. Bei der Anwendung eines duftenden Peelings unter der Dusche erlebt man einen wahren Frischekick. Belebende Zitrusöle und exotische Aromen machen das Körperpeeling zu einem sinnlichen Erlebnis.

Neben dem Entfernen der der Hautschüppchen fördern die kreisenden Bewegungen die Durchblutung der Haut. Gleichzeitig wird den Abtransport von Stoffwechselprodukten über das Lymphsystem angeregt.

Für anspruchsvolle Körperpflege steht unsere Demeter-Serie. Ausgewählte Inhaltsstoffe entfalten ihre pflegenden, vitalisierenden Wirkungen in Bio-Massageöl, Bio-Peeling und Bio-Deos.

Milde Hautpflege

Häufiges Baden und Duschen kann dazu führen, dass unsere Haut empfindlich reagiert. Sie zeigt dies durch unangenehmen Juckreiz an. Reife Haut verliert zunehmend ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu binden. Die Produktion von Hautfett geht ebenfalls naturgegeben zurück. Trockene Haut ist die Folge. Nach der Reinigung sollte man seine Haut daher mit einer Naturkosmetik-Lotion oder mit einem Bio-Körperöl verwöhnen. Verlorengegangene Fette werden ersetzt, natürliche Wirkstoffe sollen die Zellerneuerung unterstützen . Der entfernte Lipidfilm der Haut wird wieder aufgebaut.

Deodorants - Frische für den Tag

Menschen sind die einzigen Säuger, denen es möglich ist, zu schwitzen. Anthropologen vermuten gar, das diese Eigenschaft ursächlich für die Entwicklung zum Homo Sapiens war. Lange Zeit konnten sie zwanglos ihren körpereignen Duft verströmen.

Deo ohne AluminiumErst als Körperpflege einen höheren Stellenwert erhielt, änderte sich dies. Sauberkeit, ebenso ein angenehmer Duft, gelten inzwischen als selbstverständlich. Gegen übermäßige Schweißbildung werden heute vor allem Deodorants eingesetzt. Unserer Naturkosmetik Deo enthält pflanzliche Wirkstoffe, welche eine übermäßige Schweißbildung auf natürliche Weise vermindern. Neben guter Verträglichkeit steht bei unserer Naturkosmetik gesundheitliche Unbedenklichkeit im Vordergrund. Daher ist unser Deo ohne Aluminium.

Naturkosmetik -  sanfte Pflege für die Hände

Unsere Hände sind unermüdlich im Einsatz. Selbst bei sitzender Tätigkeit gibt es für flinke Finger jede Menge zu tun. Ob bei der Hausarbeit oder im Beruf, ohne Hände geht es nicht. Um nicht wie ein Schmutzfink daher zu kommen werden sie ab und an gereinigt. Hausfrauen haben ihre Finger ohnehin ständig unter Wasser. Das geht auf die Haut. Diese ständige Beanspruchung führt dazu, dass das Alter hier als erstes zuschlägt. Die Epidermis wird zunehmend dünner, Adern treten hervor, Fältchen und Falten erscheinen. Auch Altersflecken zeigen sich meist als erstes auf der Handoberseite.

Klar, dass bei einer solch intensive Beanspruchung auf möglichst milde Hautpflege geachtet werden sollte. Cremen Sie ihre Hände nach jeder Wäsche ein. Da wir im Alltag ständig mit diversen, teilweise sogar recht aggressiven Materialien in Berührung kommen,  sollte die Hautpflege möglichst  reizfrei sein. Empfehlenswert ist eine Bio-Creme oder ein natürliches Melkfett. Wenige ausgewählte Inhaltsstoffe pflegen die beanspruchte Haut. Natürliche Öle ersetzen die verloren gegangene Schutzschicht.

Zum Verwöhn-Programm zählt natürlich auch die Nagelpflege. Verwöhnen Sie Ihre Fingernägel ab und an mit einer hochwertigen Bio-Nagelkur. Brüchige Nägel erhalten wieder neue Festigkeit. Schöner Nebeneffekt: Beim Einmassieren wird das Nagelwachstum angeregt. Beanspruchte Nägel gewinnen an Elastizität.

Meersalz_hilft_gegen_Schweißfuß_und_FußgeruchGut zu Fuß mit Naturkosmetik

Unsere Füße kommen bei der Körperpflege meist etwas zu kurz. Dabei haben sie es im wahrsten Sinne am Schwersten. Sie tragen uns Tag ein, Tag aus. Müssen in dunklen, oft engen, schlecht belüfteten Schuhen ausharren. Das stinkt ihnen. Wenn sie dann einmal an die Luft gelassen werden, nehmen sie uns dafür den Atem.

Wer unter Schweißfüßen leidet bekommt dies besonders stark zu spüren. Mit Salbei und Pfefferminz kann man jedoch der Schweißproduktion entgegenwirken. Früher galt etwa Liebstöckel als Mittel gegen Fußgeruch, welcher mit der erhöhten Schweißbildung einhergeht.

Fußbäder

Ein Fußbad mit Meersalz und Rosmarin etwa, hilft gegen kalte Füße. Rosmarin regt die Durchblutung an und erfrischt Füße und Kopf gleichermaßen. Auf 40 g Meersalz kommen 3 Tropfen ätherisches Öl. Alles wird vermengt, Meersalz in warmes Wasser geben. Füße etwa 30 Minuten darin belassen.  Hier geht es zum Rezept für weitere Badesalze

Auch Spazierengehen im Meer hilft gegen das übermäßige Schwitzen, ein Fußbad mit Meersalz wirkt in gleicher Weise.

Fußcreme hält Haut und Nägel geschmeidig

Nach dem Bad lassen sich Nägel und Hornhaut leichter entfernen. Wer unter trockener Haut leidet, sollte seine Füße anschließend mit einer Bio-Creme verwöhnen. Gegen Schweiß und Fußgeruch hilft unsere leichte Fuß-Creme mit Teebaumöl und Aloe Vera.

Alternativ kann ein Fußspray gewählt werden. Dieses wunderbare Tonikum belebt müde Füße und wirkt sanft desodorierend. Besonders, wer viel stehen muss, sollte sich ab und an diesen Frische-Kick gönnen . Der enthaltene natürlicher Huflattichextrakt wirkt wohltuend bei Venenproblemen und Krampfadern. Aromatische Minze kühlt und erfrischt die Füße angenehm.

Lesen Sie auch:

Schöne Füße in 5 Schritten

Im Natur & Kosmetik-Online-Shop  können Sie Badesalz, Duschgel mit milden Reinigungssubstanzen, sowie naturreine ätherische Öle günstig kaufen. Besonders empfindliche und trockene Haut profitiert von dieser hochwertigen Naturkosmetik-Hautpflege.  Überzeugen Sie sich von der hervorragenden Qualität und der besonderen Verträglichkeit dieser bio-aktiven Naturkosmetik.

 

Partnerseiten:

Pflanzen im Brauchtum

 

auf Facebook teilen

 

 
Copyright © 2010 Natur & Kosmetik Marina Bauernfeind
Stand: 15. Februar 2017